Schachverein Ahlen 1954 e.V.
Direkt zum Seiteninhalt

Verbandsliga und Kreisliga, Nachtrag VBL und KK

SV Ahlen
Veröffentlicht von in News · 28 Oktober 2019
Am gestrigen Spieltag den, 27.10.19 mussten unsere erste Mannschaft in der Verbandsliga und die dritte Mannschaft in der Kreisliga ran. Am vorigen Spieltag den, 13.10. haben auch unsere 2. und 4. Mannschaft gespielt. Da habe ich die Berichterstattung offenbar vergessen, sodass im Rahmen dieses Beitrages ein kurzer Nachtrag folgt.

Die erste Mannschaft durfte zu Hause gegen den SV Bottrop antreten und konnte sich mit einigem Glück gegen deren erste Mannschaft mit einem Endstand von 4,5 - 3,5 durchsetzen. Zwischenzeitig deutete aber alles auf eine Niederlage hin. Relativ frühzeitig endeten die Partien von Klaus Starp, Klaus Busche und Harald Dreesbach remis. Dafür wurde die Situation an den ersten drei Brettern bei Carsten Steinle, Rafael Torres-Kuckel und Alexander Volesky zunehmend brennzlich. Glücklicherweise konnte Ulrich Woestmann seine Partie für sich entscheiden, sodass der Druck zumindest etwas gemildert wurde. Rafael konnte mit zwei Bauern weniger in ein ungleichfarbiges Läuferendspiel abwickeln, das zum Remis führte. Carsten verlor seine Partie jedoch. Da ich mich in Zeitnot in ein schwieriges aber wohl verlorenes Endspiel maneuvriert hatte, musste Karl-Heinz seine Partie gewinnen, damit der Kampf wenigstens noch 4-4 enden würde. Er hatte zwar die minimal aktiveren Figuren, aber bei gleichem Material war das kein einfaches Unterfangen. Glücklicherweise stellte der Gegner taktisch einen Bauern ein, sodass Karl-Heinz einen spielentscheidenden gedeckten Freibauern bekam. Durch die Niederlage seines Teamkollegen angestachelt, ging mein Gegner dann volles Risiko ein und opferte seinen Mehrbauern um mich in riskante Stellungen zu locken. Diese boten auf einmal sogar Gewinnchancen für mich, jedoch wollte ich in der Situation kein Risiko mehr eingehen, und wählte immer die Varianten, die auf einfache Weise zum Remis führten, sodass wir den Kampf letztlich noch mit 4,5 gewinnen konnten.

In der Kreisliga konnte Ahlen 3 Bönen 4 mit einem deutlichen Sieg von 4,5 - 0,5 bezwingen.
Ahlen 3 setzt sich damit verdient an der Tabellenspitze ab.
Jochen Leifeld, Alois Stratmann, Jakob Oberdorfer und Simon Leifeld steuerten jeweils einen ganzen Punkt bei. Ralf Seitz hielt in sehr schwieriger Stellung Remis.

Am vorigen Spieltag trat Ahlen 2 gegen Caissa Hamm 1 an. Leider musste Ahlen unvollständig und Ersatzgeschwächt antreten, da viele Spieler diesenTermin innerhalb der Schulferien nicht wahrnehmen konnten. So wurde Ahlen 2 mit einer Niederlage von 5-3 von der Tabellenspitze verdrängt.
Ähnlich erging es Ahlen 4, die gegen Rünthe 2 antreten musste. Aufgrund der Schulferien musste die junge Mannschaft bereits auf einige Stammspieler verzichten. Dann kam spontan noch ein krankheitsbedingter Ausfall am Spieltag hinzu. Dennoch konnten Iris Wiesendahl und Phil Jakob gegen deutlich bessere Gegner immerhin ein Remis erspielen. Rünthe hat zwar auch ein Brett freilassen müssen, sodass der Kampf an nur vier Brettern ausgetragen wurde, trotzdem reichte es nur für ein 1-3.



Zurück zum Seiteninhalt